AllgemeinJugendRegattaRudern

Bayerische Meisterschaften 2003 in Ingolstadt

Am Samstag, den 19.7.2003 gings mit 8 Mann/Frau und 2 Autos (ein Schrottauto) um 7 Uhr in der Früh *SCHNARCH!* los.
Nach 3 stündiger Fahrt kamen wir dann schließlich in Ingolstadt unserem Ziel an. Losgegangen wär’s mit’m Ralf, da aber einer aus seiner Altersklasse zu fett war fiel der Vorlauf aus und *schwupp* war der “tolle” Ralf im Finale, wo er dann auch, obwohl er nur ein paar (oder sogar wenigere) mal(e) gerudert ist, zweiter wurde. Ralf wir sind stolz auf dich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nun war der Luggi im Männerdoppelzweier mit dem Flo aus Oberschleißheim an der Reihe.
Sie fuhren, kämpften, sprinteten,… und siegten.
Jetzt war es an Lucas sein Rennen zu bewältigen. Auch er wurde Bayrischer Meister.
Endlich war es an uns dem noch eins draufzusetzen, nachdem wir bis zum Nachmittag unsere Aufregung unterdrücken mussten (besonders wegen dem Gewicht weil wir Angst hatten,es nicht zu haben). Nachdem wir auch diese Hürde genommen hatten konzentrierten wir uns auf unser Rennen im Doppelzweier in dem wir mit einem Schlusssprint den ersten *freu* Platz machten.
Ihr Glück besiegelte die Mannschaft mit einem tollen Spaghettiessen, gekocht von unserer Rudermama BETTINA!!!!!!!!!!!!!!
Ermüdet gingen die tapferen Krieger zu Bett/Zelt.
Am nächsten Morgen mussten alle, die noch ein Rennen vor sich hatten früh raus und wie am vorherigen Tag endete auch dieser mit Erfolg:
– Luggi im Einer erster
– im Vierer erster
– Ralf als Leichtgewicht im Schwergewichteiner dritter (Superman!)
Für dieses tolle wie auch lehrreiche Wochenende möchten wir uns ganz lieb bei unserem Ruderpapi Christian, der Bettina und last but not least dem Ralf (HÄHÄHÄHÄHÄ) bedanken!!!!!!!!!!!!

eure Bine und Tina